[6] Was tun bei Hass und Hetze in Sozialen Netzwerken?


Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19:00 Uhr, Online-Workshop
Was tun bei Hass und Hetze in Sozialen Netzwerken?
mit Simone Rafael, Belltower News / Amadeu-Antonio-Stiftung

Mit überzeugten Rechtsextremen zu diskutieren verschwendet nur Lebenszeit, weil die nicht zuhören – aber was ist mit den vielen, die rassistische oder verschwörungsideologische Thesen von sich geben, aber vielleicht durch Argumente zu erreichen sind?

Im Workshop wird es darum gehen, wie Sie gut argumentieren und sich gut positionieren können – und welche Handlungsmöglichkeiten bleiben, wenn das alles keinen Sinn mehr zu machen scheint. Rechtsextreme nehmen das Internet als Meinungsbildungsraum ernst – sollten wir das nicht auch tun? Was ist Hate Speech und warum sehen wir davon so viel? Welche Gesprächszerstörungsstrategien gibt es – und wie reagieren wir souverän? Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir als Nutzer*innen oder Social Media-Manager*innen? Wenn wir reden: Wie überzeugen wir, an wen wenden wir uns?



Referentin: Simone Rafael ist Journalistin und Chefredakteurin von www.belltower.news, dem Internetportal der Amadeu Antonio Stiftung. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist Rechtsextremismus online.

Diese Veranstaltung wird als Online-Seminar mithilfe der Plattform „ZOOM“ durchgeführt. Wir bitten um Anmeldung unter fightracism@fbf-bl.de, damit wir euch die Zugangsdaten zum Online-Meeting per E-Mail zusenden können.

Nächste Termine   |  1. Oktober: Was tun bei Hass und Hetze in Sozialen Netzwerken? |  8. Oktober: Analyse der Kommunalwahlen in NRW